Veranstaltungskalender

Was passiert als nächstes? Bleibt dran, ihr erfahrt’s hier!

Bitte berücksichtigt, dass es sich hierbei lediglich um eine Zusammenstellung von aktuellen Veranstaltungen handelt und wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit stellen – es gelten immer die offiziellen Seiten bzw. das Vorlesungsverzeichnis der Uni und im Zweifelsfall nicht das, was wir euch hier an Informationen bereit stellen!

Apr
21
Do
Ausstellung „Illustrationen als Zeitzeugen“ @ Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt/Zweigbibliothek Berliner Platz
Apr 21 – Jun 25 ganztägig

Die interaktive Ausstellung „Illustrationen als Zeitzeugen – Die Kinder-und Jugendliteratur der DDR im Gespräch“, die vom 21.4. bis 25.6. in der Stadtteilbibliothek am Berliner Platz zu sehen ist, lädt ein, in Kinderbüchern der DDR zu blättern, bekannte Bücher neu zu entdecken, Unbekanntes kennenzulernen und vor allem über die Texte und Bilder miteinander ins Gespräch zu kommen und Erinnerungen auszutauschen.

Wiebke Stock, Marie Thiemar, Natalie-Marie Schouren und Anna Rögner, Lehramtsstudierende der Universität Erfurt, haben sich im Sommersemester 2021 im Rahmen eines Lernwerkstattseminars die Frage gestellt, inwieweit Illustrationen aus bekannten DDR-Kinderbüchern einen Zugang darstellen können, um mit Kindern über die DDR ins Gespräch zu kommen. Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Fachbereich Sachunterricht der Universität Erfurt und der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt.

Weitere Informationen findet ihr auf der Veranstaltungswebsite der Uni Erfurt.

Mai
31
Di
Ringvorlesung „Nachgefragt: Wie kann man lernen, problemlösende Unterrichtsgespräche zu führen?“ @ Online
Mai 31 um 18:15 – 19:45

Im Sommersemester startet die gemeinsame Ringvorlesung von Universität und Fachhochschule Erfurt im April unter dem Titel „Nachgefragt: Was braucht eine zukunftsfähige Lehrer:innenbildung?“ in eine neue Runde.

Veranstaltung: 31.05.2022: „Nachgefragt: Wie kann man lernen, problemlösende Unterrichtsgespräche zu führen?“ mit Prof. Dr. Manfred Lüders und Prof. Dr. Heike Hahn

Die Veranstaltung findet digital statt – jeweils dienstags von 18 bis 20 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Vorträge werden auf dem Youtube-Kanal der Universität Erfurt live gestreamt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen zur Auftaktveranstaltung findet ihr auf der Veranstaltungs-Website der Uni.

Jun
7
Di
didacta Bildungsmesse 2022 @ Köln
Jun 7 um 9:00 – Jun 11 um 18:00

Die Fachmesse gibt einen Einblick in das Bildungswesen von der frühkindlichen über die berufliche Bildung bis hin zum lebenslangen Lernen – hier geht die Lernkurve steil nach oben!

Bildung hat viele Gesichter – die didacta 2022 zeigt sie alle. Angefangen mit der frühen pädagogischen Bildung über die schulische und akademische Laufbahn bis hin zur beruflichen Bildung – auf der didacta können Lern- und Wissensinteressierte alle Themenbereiche entdecken und Schwerpunkte gezielt ansteuern.

E-Learning und digitales Lernen ist dabei allgegenwärtig – praxisorientierte Lösungen und Impulse rund um das Lehren und Lernen mit digitalen Medien. So geht Bildung heute!

Weitere Informationen zur didacta und die geplanten Themenwelten findet ihr auf der Website der didacta.

 

Ringvorlesung „Nachgefragt: Eigenaktives, selbstverantwortetes Lernen und zielgerichtete Lernprozesssteuerung – wie passt das zusammen? Problembasiertes Lernen als ganzheitliches didaktisches Konzept“ @ Online
Jun 7 um 18:15 – 19:45

Im Sommersemester startet die gemeinsame Ringvorlesung von Universität und Fachhochschule Erfurt im April unter dem Titel „Nachgefragt: Was braucht eine zukunftsfähige Lehrer:innenbildung?“ in eine neue Runde.

Veranstaltung: 07.06.2022: „Nachgefragt: Eigenaktives, selbstverantwortetes Lernen und zielgerichtete Lernprozesssteuerung – wie passt das zusammen? Problembasiertes Lernen als ganzheitliches didaktisches Konzept“ mit Marcus Berger

Die Veranstaltung findet digital statt – jeweils dienstags von 18 bis 20 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Vorträge werden auf dem Youtube-Kanal der Universität Erfurt live gestreamt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen zur Auftaktveranstaltung findet ihr auf der Veranstaltungs-Website der Uni.

Jun
10
Fr
Fachtagung „Das Lesen Leben – Lesen-Lernen-Können“ des Bundesverbands Leseförderung e.V. @ Stephansstift ZEB Hannover
Jun 10 um 15:00 – Jun 12 um 12:30

Der Bundesverband Leseförderung e.V. lädt in Kooperation mit der Akademie für Leseförderung zu seiner dritten Fachtagung ein. „Das Lesen leben“ setzt vielfältige Impulse zur Auseinandersetzung mit dem Wert einer qualifizierten Leseförderung und stellt die Potenziale wirksamer Vermittlungsmethoden vor. In Vorträgen und Workshops werden Lösungen diskutiert, die sich an diesen bedeutsamen Fragen orientieren:

  • Welche Nachteile entstehen der Gesellschaft, wenn Kinder und Jugendliche ihre Lesekompetenz nicht genügend entwickeln können?
  • Wie gelingt Leseförderung für die Kinder und Jugendlichen, deren Bildungsdefizite nach den beiden Pandemie-Schuljahren enorm sind?

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung findet ihr auf der Veranstaltungs-Website des Bundesverbands Leseförderung.

Jun
14
Di
Vortrag „Für eine Schule der Vielfalt – Akzeptanz für geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in der Schule durch Kinder- und Jugendliteratur“ @ Online
Jun 14 um 17:00 – 18:30

Für eine Schule der Vielfalt – Akzeptanz für geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in der Schule durch Kinder- und Jugendliteratur
Digitale Vortragsreihe „Beyond the Binary. Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien“ der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM), gemeinsam mit dem BA Queer und dem Bundesfrauenausschuss der GEW

Teil 3 der Vortragsreihe
Referent:innen: Frank G. Pohl, Ana Jovanovic & Björn Kiefer

Das Antidiskriminierungsprogramm Schule der Vielfalt setzt sich dafür ein, dass an Schulen mehr gegen Homo-, Bi-, Inter*- und Trans*feindlichkeit und mehr für die Akzeptanz von unterschiedlichen Lebensweisen getan wird. Neben dem Schulnetzwerk ist Schule der Vielfalt zugleich kombiniert mit einem Fortbildungsprogramm. Dabei bildet Kinder- und Jugendliteratur, die geschlechtliche und sexuelle Vielfalt beinhaltet, neben Methoden und Unterrichtsbeispielen einen wichtigen Baustein. In dem Vortrag wird anhand aktueller Studien zur Situation von LSBTIQ*-Jugendlichen die Notwendigkeit der Thematisierung von geschlechtlicher und sexueller Vielfalt in der Schule aufgezeigt. In diesem Zusammenhang wird auch das bundesweite Antidiskriminierungsnetzwerk Schule der Vielfalt vorgestellt sowie eine Auswahl an geeigneter Kinder- und Jugendliteratur für den Unterricht präsentiert.

Anmeldeschluss ist der 07.06.2022

Zur kostenlosen Anmeldung

Ringvorlesung „Nachgefragt: Wie erkenne ich eigentlich Bildungsmythen? Und warum sind sie ein Problem?“ @ Online
Jun 14 um 18:15 – 19:45

Im Sommersemester startet die gemeinsame Ringvorlesung von Universität und Fachhochschule Erfurt im April unter dem Titel „Nachgefragt: Was braucht eine zukunftsfähige Lehrer:innenbildung?“ in eine neue Runde.

Veranstaltung: 14.06.2022: „Nachgefragt: Wie erkenne ich eigentlich Bildungsmythen? Und warum sind sie ein Problem?“ mit Prof. Dr. Johannes Bauer, Jun.-Prof. Dr. Bernadette Gold und Dr. phil. Eva Thomm

Die Veranstaltung findet digital statt – jeweils dienstags von 18 bis 20 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Vorträge werden auf dem Youtube-Kanal der Universität Erfurt live gestreamt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen zur Auftaktveranstaltung findet ihr auf der Veranstaltungs-Website der Uni.

Jun
21
Di
Ringvorlesung „Nachgefragt: Welche Rolle spielen ‚Kernpraktiken‘ in der Lehrer:innenbildung? Überlegungen am Beispiel der Unterrichtsgesprächsführung“ @ Online
Jun 21 um 18:15 – 19:45

Im Sommersemester startet die gemeinsame Ringvorlesung von Universität und Fachhochschule Erfurt im April unter dem Titel „Nachgefragt: Was braucht eine zukunftsfähige Lehrer:innenbildung?“ in eine neue Runde.

Veranstaltung: 21.06.2022: „Nachgefragt: Welche Rolle spielen ‚Kernpraktiken‘ in der Lehrer:innenbildung? Überlegungen am Beispiel der Unterrichtsgesprächsführung“ mit Prof. Dr. Alexander Gröschner und Dr. Susi Klaß

Die Veranstaltung findet digital statt – jeweils dienstags von 18 bis 20 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Vorträge werden auf dem Youtube-Kanal der Universität Erfurt live gestreamt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen zur Auftaktveranstaltung findet ihr auf der Veranstaltungs-Website der Uni.

Jul
31
So
Bewerbungsfrist Dieter Baacke Preis 2022
Jul 31 um 23:45

Um globale Ziele, wie die Verringerung des CO2-Ausstoßes, zu erreichen, sind vielfältige Transformationen notwendig und ist das Handeln von uns allen gefordert. Kinder und Jugendliche zum gemeinsamen Nachdenken und zu Klimaschutz-Aktivitäten anzuregen, ist dabei ein zentrales Anliegen. Medienpädagogik trägt dazu bei, indem sie Nachhaltigkeit in kreativen, teilhabeorientierten Projekten und mit kritikfördernden Methoden aufgreift. Mit dem Sonderpreis 2022 zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) medienpädagogische Projekte aus, die sich dem Schutz unseres Planeten vor dem menschengemachten Klimawandel widmen. Der Sonderpreis ist mit 2000,- € dotiert.

Bewerben können sich außerschulische oder in der Kooperation mit Schulen tätige medienpädagogische Projekte, die diesen Prozess unterstützen. Sie sollten im Vorjahr oder in diesem Jahr entstanden und bis zum 31. Juli 2022 abgeschlossen sein. Das können beispielsweise Projekte aus dem Kontext Making, Coding und Upcycling sein, die digitales Experimentieren und Gestalten mit ökologischen Zielen verbinden. Oder Projekte aus dem Bereich Film, Foto, Creative Gaming und Social Media, die medienpädagogische Methoden nutzen, um zum Handeln im Kontext Klimaschutz und Nachhaltigkeit anzuregen.

Vielleicht ist das ja für die eine oder den anderen ein Anreiz, das Projekt aus dem Medienpädagogischen Projektseminar einzureichen?

Weitere Informationen findet ihr auf der Ausschreibungsseite des Dieter Baacke Preises.

Aug
15
Mo
Bewerbungsfrist Deutscher Multimediapreis 2022
Aug 15 um 23:45

Der Deutsche Multimediapreis mb21 ist der einzige bundesweite Wettbewerb, der die digitalen Arbeiten und Projekte von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis zum Alter von 25 Jahren auszeichnet.

Seit seiner Gründung im Jahr 1998 hat er sich zu einem der wichtigsten Foren für digitale Medienkultur in Deutschland entwickelt. Über 24.000 Teilnehmer:innen haben sich seitdem am Wettbewerb beteiligt, rund 3.500 Gäste besuchen jedes Jahr das Medienfestival in Dresden, bei dem die besten Einreichungen präsentiert und mit Geldpreisen im Wert von insgesamt 11.000 Euro ausgezeichnet werden.

Du hast auch schon multimedial experimentiert, programmiert oder gebastelt? Dann bewirb dich mit deinem Projekt beim Deutschen Multimediapreis. Es ist vollkommen egal, ob du alleine daran gearbeitet hast, ob du gemeinsam mit deinen Freund:innen kreativ warst, oder ob du digitale Medien in der Schule, in deiner Ausbildung oder an der Uni nutzt. Denn wir vergeben Preise in verschiedenen Altersgruppen. So haben alle die Chance, sich mit ihren individuellen Interessen und Begabungen beim Wettbewerb einzubringen.

Die Teilnahme ist natürlich kostenlos und lohnt sich in jedem Fall. Denn auf alle Gewinner:innen warten Preisgelder von insgesamt 11.000 Euro sowie die Einladung zum Medienfestival nach Dresden. Dort kannst du dein Projekt der Öffentlichkeit präsentieren, dich mit anderen Medienmacher:innen vernetzen, neue digitale Trends kennenlernen und selbst ausprobieren.

Vielleicht ist das ja für die eine oder den anderen ein Anreiz, das Projekt aus dem Medienpädagogischen Projektseminar einzureichen?

Weitere Informationen findet ihr auf der Website des Deutschen Multimediapreises mb 21.